3. Oktober: Tag der deutschen Einheit 1999 = das Ende!

Um ca. 14:00 saß ich mit leichter Katerstimmung im Bistro in Bückeburg und hatte mein Konterbier vor mir stehen. Am letzten Abend hatte ich zuhause mit Christian etwas Wein getrunken, als unvermittelt das Telefon klingelte. Ein Typ aus Dänemark wollte wissen, ob der im Internet inserierte VW Caravelle noch zu haben sei. Er sei „zufällig“ am nächsten Tag in Hannover, dann werde er mal vorbeikommen.

Ich goß Christian und mir Wein nach und war sicher, daß die Karre verkauft würde.

Der Typ hatte die Kohle abgezählt dabei, interessierte sich kaum für Details und machte nur widerstrebend eine Probefahrt. Gekauft wie gesehen und probegefahren. Zack!

Und nu ab inne Pinte, denn ein bißchen traurig war ich schon.

.

Schüss, Auto! An die Jevere!

.

Eine halbe Stunde später fuhr draußen mein letztes Auto vorbei, in Richtung Autobahn.

Das war vor 20 Jahren.

Ich fahre seitdem Fahrrad. Nicht E-bike, FAHRRAD.

Und ich habe es nie bereut.

Menü schließen