tabula-raser.de » C – Campagnolo

C – Campagnolo

italienischer Hersteller von DER Gangschaltung schlechthin. Was Geileres als eine Campa Gran Sport habe ich noch nie gesehen. So kam dann auch an jenem Tag, als ich beschloß, mir nun endlich ein Rennrad zu kaufen, der Satz: „Und, Franz, diesen abgekupferten Japanerdreck brauchste da garnicht dranzuschrauben, ich will ne Campa Record.“ Mittlerweile habe ich das relativiert, nicht weil es toller ist, aber der Vorteil des abgekupferten Japanerdrecks ist, daß die damit den Weltmarkt überschwemmen, heißt: man bekommt wahrscheinlich sogar in Kathmandu shimanokompatible Teile.

besser als laufen

Da hatte ich in Frankreich mit der Record komplett verloren, und mußte mein erstes PBP mit nem 9fach Shimanohinterrad auf Campa 10fach bestehen. Na und? Ich bin Randonneur…

Carbon

Derzeit sehr angesagter Werkstoff aus dem man auch Fahrräder baut. Es ist nahezu jede Formgebung bei extrem geringem Gewicht möglich. Nachteil: papierdünne Wandstärken führen mitunter schon bei Bagatellstürzen oder Steinschlag zu Totalschaden am Rahmen, was i.d.R. eine teure Nummer wird. Für richtig schnelle Renner der Werkstoff der Wahl, fürs Randonnieren mit Vorsicht zu genießen, weil man unter Übermüdung schnell mal einen Knuff einsteckt. Als Material für Mountainbikes Unsinn für Leute, die zu viel Geld haben.

Claus Czycholl

Die Mutter aller Deutschen Randonneure. Gründer von ARA Deutschland.

Claus Czycholl

Nachdem ich mich 2007 aus Neugier zum 200er bei ARA Hamburg angemeldet hatte, bekam ich vom ROSE Versand  zwei Wochen davor eine Sendung, der zum Bewerben eine neue Zeitschrift mit einem 5seitigen Bericht über diesen Claus beilag. Der mal eben mit seinem Kumpel Friedhelm von Hamburg anne Ostsee radelt, Eis ißt und wieder heimfährt. Ich hab dann drei Nächte nicht mehr geschlafen, aus Angst vor diesem Tier, bin aber mit der Motivation eines Kamikaze Piloten dennoch angetreten. Irgendwann in einer Tanke haute mir der auf die Schulter, umarmte mich und sagte, es sei eine Freude, mir bem Fahren zuzuschauen. Der redet mit mir? Der bemerkt mich? Donner! Und motiviert hatter mich, denn als ich mich dann „aus Versehen“ bei ihm für Paris-Brest-Paris qualifiziert hatte, wollte ich ja auch mit. Und habs zu Ende gebracht.

Christ´l Palace

Die haben beide Richtungen, Country und Western. War ich mal mit dem Fahrrad

critical mass

§ 27 Straßenverkehrsordnung (StVO i.d.F. 01.04.2013)

  1. Für geschlossene Verbände gelten die für den gesamten Fahrverkehr einheitlich bestehenden Verkehrsregeln und Anordnungen sinngemäß.Mehr als 15 Rad Fahrende dürfen einen geschlossenen Verband bilden. Dann dürfen sie zu zweit nebeneinander auf der Fahrbahn fahren. Kinder- und Jugendgruppen zu Fuß müssen, soweit möglich, die Gehwege benutzen.

Diesen § machen sich Radfahrer zunutze, um auf die Belange und Bedürfnisse radfahrender Menschen hinzuweisen. Ähnlich einem Flashmob verabreden sich Leute, um gleichzeitig in einer möglichst großen Gruppe von Radfahrern im öffentlichen Verkehr mitzurollen. In größeren Städten haben solche Veranstaltungen schon den fließenden Verkehr zum Erliegen gebracht.