tabula-raser.de » Der Stern von Afrika

Der Stern von Afrika

16 12 2018

Irgenwann in Afrika sagte Hans Joachim Marseille nach der Rückkehr vom Feindflug zu seinem Waffenmeister: „Ich glaube, jetzt habe ich es raus.“

.

Allerdings keine Me 109

.

In der Tat hatte das fliegerische Ausnahmetalent eine ausgeklügelte Technik entwickelt, im Sturzflug exakt den richtigen Moment zu erwischen, um den Abzug zu drücken, weshalb er seine Abschüsse mit erstaunlich wenig Munition und tödlicher Präzision erzielte.

.

Irgendwann im Sommer,

30er Zone mit Inseln voller Begrenzungspfähle, einige Kabelbaugruben:

Der sternenbewehrte SUV ignoriert seine Haltepflicht, beschleunigt noch frontal auf mich zu, läßt mir dabei vielleicht 70cm Platz und drängelt mich zwischen die Pfähle.

Ausweichend rotze ich in hilfloser Wut den dicken „Gelben“, der zufällig gerade vorhanden ist, in Richtung seiner Windschutzscheibe, erkenne aber sofort, daß dieser wohl eher rechts vorbeigehen wird.

Die anschließende Vollbremsung in meinem Rücken, gepaart mit infernalischem Gebrüll, sowie das reifenkreischende Wendemanöver und die Verfolgungsjagd(!) durch ein Wohnviertel(!) lassen mich hoffen, daß ich durch die offene Seitenscheibe genau richtig getroffen habe.

Hauptmann Marseille hätte wohl gesagt:“ Ich habe es raus…“


Aktionen

Informationen