tabula-raser.de » Keine Liebesgrüße aus Moskau – Pfingsten zu Putin

Keine Liebesgrüße aus Moskau – Pfingsten zu Putin

2 06 2015
Dann mal los!

Dann mal los!

Visum nach Kaliningrad/72 Stunden

Die Bürger der EU-Länder, sowie von Großbritannien und Japan haben die Möglichkeit, die Stadt Kaliningrad und das Kaliningrader Gebiet als Touristen zu besuchen, ohne ein Visum vor der Reise zu beantragen. Ein Visum kann gleich bei der Einreise in Bagrationowsk, Mamonowo und Chrabrowo beantragt werden.

                                                                       Auszug aus der Seite des Russischen Konsulates Berlin

Tolle Nummer.

Die Grenzer haben eine andere Rechtsauffassung als die russische Botschaft in Berlin. Auf deren Webseite steht zu lesen, daß, wer über Polen nach Kaliningrad einreist, bei Besitz einer Hotelbuchung oder einer privaten Einladung , bis zu 3 Werktage OHNE Visum einreisen darf.

Haben wir beide unabhängig voneinander so verstanden. Der freundliche polnische Grenzer stellt ein paar Fragen in sehr gutem Englisch  und entläßt uns ins Niemandsland.

Nikita von der Roten Armee bellt:“ Visum! Visum! no, no english! spassiva!“

Wir warten am Randstreifen auf den angefunkten Herrn Kommissar, der kann ja bestimmt Englisch.

Denkste.

 „You no visum, you go Poland. Basta. „

„But the embassy… „

„chave a nice day“

Rußland ist ein so riesiges Land, denen ist völlig scheißegal, ob einer ihre Leute versteht.

Wie den Amis, nur: Englisch kann ich….

Na und? Masuren ist auch schön.

letzter Blick auf´s Haff

letzter Blick auf´s Haff

Die 100 Autofahrer, die wir bei der Einreise nach Polen aufgehalten haben, weil die Gospodins da alles wieder umstempeln mussten, hatten uns lieb.

„So sind sie da drüben“, haben die noch gelacht, „Wie du mir, so ich dir“

dann eben nicht.

dann eben nicht.

Landschaftlich schön war es jedenfalls.

 


Aktionen

Informationen