tabula-raser.de » Mein „Prestige“ vol.2

Mein „Prestige“ vol.2

Prestige kann man ja nicht genug haben.

Deshalb habe ich nunmehr bereits das zweite Stevens Prestige in „pepper-red“ erworben, da dieses Rad ja der Renner (besser: Crosser) des Jahres ist, was leider einem Kriminellen mit Fahrradverstand nicht verborgen blieb. Dieser hat mir das erste an meinem Arbeitsplatz gestohlen.

Brich dir den Hals damit, Arschloch!!!!

Helena & Franz von Radsport Lindemann haben sich reingehängt, und es geschafft, mir einen Ersatz für dieses Schmuckstück zu beschaffen. Ich weiß schon, warum ich nicht zum Discounter gehe.

Danke dafür!!!

Und damit der neue Hobel gleich Bescheid weiß, bin ich direkt aus dem Laden zum Kaiser:

.

Dero Gnaden: meine Neue…

.

Und, mal ehrlich: Leichtigkeit ist kein Privileg von Kohlefaser.

.

.

…den Rahmen, den ich derzeit fahre und … der mich in die vielleicht vulgärste und elementarste Form des Radsports einführte: Cyclocross. Vermenge Radrennen, Trailrunning, Minigolf und Fight Club zu einer einzigen Sportart, und du hast eine ungefähre Ahnung davon, worum es geht.

Füge dann noch etwas Morast und Alkohol dazu, und das Bild nimmt langsam Konturen an. Ich liebe den Cyclocrosser, den ich derzeit fahre, denn er ist unverwechselbar. Fotos von den Rennen , an denen ich teilnehme, offenbaren immer einen riesigen, orangefarbenen Rahmen…“

(Die Regeln, Covadonga Verlag)