7.11.10

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Wo ist Mäxx?

Durchs wilde Kurdistan

Eigentlich geht die Reise so los, wie man sich im Klischee so vorstellt: Flug 1554 THY delayed 90min. Trinkt man halt noch ein Bier, grinst sich eins und wartet bis ne halbe Stunde vor Start.

Am Gate hunderte von Menschen, die sich um den Eingang drängen, aber bald wird klar, daß nur ein Bruchteil derer, nämlich die mit den Plastiktüten, tatsächlich auch mitfliegen. Der Rest busselt, winkt, busselt nochmal oder blickt dem scheidenden Angehörigen mit tränenfeuchten Augen nach, als werde man diesen niemals wiedersehen.

Das nächste Drama ist das Entkleiden (also Kopftuch ablegen) am Sicherheitscheck. Ich ballere inklusive Kicklatschen alles in den Kasten, erfahre, daß meine Swisscard wieder politisch korrekt ist und Co Patronen für die Luftpumpe immer noch nicht. Gratulation HAJ, shame on you, SYD. Die hab ich nämlich in Oz gekauft. Ratet mal, wie die hergekommen sind!

Boarding: ein Ruck geht durch die Menge, Stoßen, Schlagen, Schieben als wäre es die Reise nach Jerusalem und der Letzte darf nicht mit. Ich laß mir den Espresso schmecken, steige als Letzter ein und darf auch mit.

Touchdown in Istanbul, die Triebwerke heulen noch im Gegenschub, da springt schon alles auf, reißt die Fächer auf und drängt zum Ausgang. Wie aufm Basar…

Na, irgendwann, nach über einer Stunde halte ich dann die kläglichen Reste meiner Radkiste in der Hand und beschließe die Sofortmontage zur Schadesfeststellung. Eigentlich wollte ich ja nen Taxi zum Camping nehmen, aber nun muß ich halt fahren. Das stabile Ding von Franz hat’s unbeschadet überstanden.

Der Track auf dem GPS sieht irre aus: 2002 bei Tage kam ich hier schon nicht klar, nachts um 2100 bei dickem Nebel ist es nicht grad besser. Und: Istanbul hat 12 Mio Einwohner. Camping Ataköy? Find ich nich in dem Zores hier Also Hotel. Das "Sheraton " ( die haben da ne Piepschranke und offen liegen Taser und Tonfas rum) empfiehlt mir das "Marina " , hier kosts nur 80. Die werden morgen staunen, was ICH unter Frühstück verstehe… Ab Morgen drei Wochen trockene Sesamkringel und Wasser. Na, mal eben ein Bier anner Tanke is hier eh nich.

NocEigentlich wollte ich ja nen Taxi zum Camping nehmen, aber nun muß ich halt fahren. Das stabile Ding von Franz hat’s unbeschadet überstanden. Noch nen Halben für 7.50 € und Bett.

— Neue E-Mails? GMX MailCheck informiert Sie direkt im Browser! Kostenloser Download: http://portal.gmx.net/de/go/mailcheck