Bückeburg fahrradfreundlich? Na toll…

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Wo ist Mäxx?

Traurig genug, daß der Ausbau des Radweges Friedrich-Bach-Straße genau so weit betrieben wurde, daß dieser für die Landpartie als Reisebushaltestelle mit bequemem Ausstieg dienen kann.

Ist ja auch in Ordnung, wie alle dieser großen Veranstaltungen im Einzugsbereich des Bückeburger Schlosses bringt dies Menschen und Geld in unsere kleine Stadt.

Völlig unverständlich ist jedoch, daß jedesmal der benutzungspflichtige Radweg von Rowdys zugeparkt wird, obwohl hinter dem Schloßpark ausreichend Parkplätze vorhanden sind.

Parkrowdys
Parkrowdys

Die Altvorderen im Rathaus reiben sich die Hände und kümmern sich einen Dreck um die

Sicherheitslage für Radfahrer und Fußgänger.

Polizei und Ordnungsamt tauchen nicht auf.

Als ich diese Bilder machte, gab es zwei Diskussionen:

mit Fußgängern mit Kindern, die (irgendwie zu Recht), bemängelten, daß ich mich auf diesem benutzungspflichtigen Radweg auch noch rumdrängelte

Benuzungspflichtiger Rad- und Fußweg in beide Richtungen
Benuzungspflichtiger Rad- und Fußweg in beide Richtungen

der klassische Autofahrer, wild hupend, demonstrativ zum Fahrbahnrand gestikulierend

...

Eigentlich ist es kein Wunder, daß es inzwischen solche Typen wie den Horst aus Goslar gibt, die diese Rücksichtslosigkeit und Ignoranz als Aufforderung zur Selbstjustiz verstehen.

Ein Wunder ist eher, daß auch dieses Wochenende niemand zu Schaden kam