Resumee ´

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Wo ist Mäxx?

Eine schöne Tour. Ab Hamm kam der Wind zwar von vorn, aber es hatte sich zugezogen, drum wurde es in der Nacht nicht kälter als 9Grad. Schick war es im Kurhessischen des Nachts, da kannste richtig geil abfahren, 78km/h wars Schnellste. Morgens um kurz nach Neun waren “Die Schimanskis” dann auf der Wartburg alle wieder versammelt. Ich finde, es war eine ordentliche Mannschaftsleistung, wir alle sind angekommen. Besonderen Dank an Felix für die Streckenplanung, war was zum Fahren und fürs Auge. Größtenteils. 😉

Schön war auch der Randonneur, dessen Frage nach dem „woher “ knapp mit „Duisburg “ beanwortet folgendes Gespräch ergab:

„Ach, dann seid ihr „Die Schimanskis “, und du bist Mäxx. Wir haben viel auf deiner Seite gelesen und auch überlegt, ob wir dich mitnehmen, aber wir dachten, nee, der war schon in Paris, der ist uns zu schnell. “

Darauf Felix: “ Genau das haben wir auch gelesen. Aber wir haben uns gedacht, dann macht er Tempo und zieht uns flott die Berge hoch. Klappt ja auch. “

Das war übrigens der Jüngste von uns, mit dem ich dann Seite an Seite oben ankam, nachdem er beim ersten Anstieg auf der Wartburg zunächst reißen lassen musste.

Ich für meinen Teil könnte mir “Die Schimanskis vol.2” gut vorstellen.

Mäxx