tabula-raser.de » Wiederholungstäter

Wiederholungstäter

28 01 2019

Man ist ja an sich kein Unmensch, wegen Kleinigkeiten rege ich mich lange nicht mehr auf:

.

Offensichtlich ein Rad/Fußweg in beide Richtungen

.

Nach dem Foto telefonierte ich mit der Polizei, weil ich dieses Kfz in den letzten Wochen mehrfach so vorfand, als ein Mann erschien, mich trotz Verbotes fotografierte und nicht daran zu hindern war,  ständig mein Gespräch mit einem Amtsträger zu unterbrechen, obwohl ich ihm klar bedeutet hatte, daß er meinen Namen gerne auf der Dienststelle, mit welcher ich gerade sprach, erfragen könne, dieser sei dort bekannt, ebenso wie sein Kennzeichen und die Firmenaufschrift eines Mindener Gartenbauers.

Er habe damit nichts zu tun, hieß es

In der Folge wurde dennoch ein Nachbar mit Hund hinzugezogen, (alles live durchs Telefon zur Polizei, die mich dann auch fragte, ob ich Hilfe benötigte) und ich wurde aufgefordert noch den Kothaufen vom Bürgersteig zu entfernen, das könne „man doch nicht so lassen“, offensichtlich stellt ein breitbeinig über dem Reiserad mit Anhänger stehender, telefonierender Mann ein erhebliche Gemeingefahr dar (und kann noch durch das bibshort auf die Straße kacken)

Ich habe den Sherriffs schließlich erklärt, ich würde jetzt mal mit Pedaltritt deeskalieren. Im Rückspiegel konnte ich beobachten, wie der Lieferwagen in der anliegenden Grundstückseinfahrt verschwand. Zweck erfüllt. Die Pol ist wahrscheinlich sowieso nicht erschienen…

Nur wegen dieses völlig unwürdigen Auftrittes mache ich das öffentlich, laut OLG Kassel darf ich das, denn das Haus war ja kein Puff. Glaube ich jedenfalls.

Andererseits, Meister, dürfen Sie MICH aber nicht fotografieren, zumal ich es (Polizei hat mitgehört) verboten habe.

Seh ich mein Porträt also irgendwo…


Aktionen

Informationen