“Hello, Arch, Arch, Arch!”

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Wo ist Mäxx?
so oder aehnlich dringt es in mein Unterbewusstsein. Ich blicke in den Kegel einer riesigen MagLite Taschenlampe und hebe erstmal gaaanz langsam beide Haende in die Hoehe, damit der Polizist sie sehen kann, bevor ich mich gemaechlich aufsetze. Er will wissen, ob es mir gut geht, ich erklaere, was ich mache, und dass ich nur kurz pausiere.
"Jaja,"lacht er, auf Deutsch fortfahrend,  "da muss man auch mal schlafen, gute Reise"  Schon der 2., heut ist wohl Tag des Freund und Helfers…
Einmal wach sause ich weiter durch die 26 Grad warme Nacht, vorbei an ungezaehlten Herrenhaeusern im Wald, bis die Sonne hinter mir wieder emporsteigt, den Nebel in Minuten aufleckt und neuer, flirrender Hitze Platz macht. Um halb 12 in Hoek v. Holland macht es der Seewind nicht angenehmer, mein Fish & Chips kotze ich fastwieder aus, so hat mich die Radelei von 450km mitgenommen. Meine Glieder sind mit einem klebrigen Brei aus glitzernden Salzkristallen bedeckt, ich sehne mich nach einer Dusche. In ein  paar Stunden bin ich in England, geniesse schon die Kuehle der Faehre im @ Raum, jetzt werd ich erstmal pennen.
 
Doof: Vodafone roamt kein Internet, also bin ich auf WIFI oder Shops angewiesen. Schwesterlein, Du kriegst ne Mail und dann SMS.
 
Auf die Idee bin ich ueberhaupt nicht gekommen…
 
Ich gruess Euch alle,
 
Max