Hoch im Norden ist es kühl

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Wo ist Mäxx?

Heut will ich mal nach Hamburg zum Telemichel radeln.

Nach einigem Hinundher entscheide ich mich für leichtes Gepäck und das nagelneue Crossrad.

CUBE Cross Racer SL
CUBE Cross Racer SL

Bevor es losgeht, noch schnell die Mickymäuse drangebaut, es ist doch etwas maikühl.

Den eisigen Wind genau von vorn erfülle ich kurz vor Nienburg erstmal mein Kilometerziel für November:

11 x 1111km
11 x 1111km

 

In Nienburg selbst erinnere ich mich, daß ich 1986 in diesem Gebäude mal acht Jahre bekam.

Ex KWEA Nienburg
Ex KWEA Nienburg

Damals stand allerdings noch Kreiswehrersatzamt dran…

Richtung VISSELHÖVEDE stellt sich die Wahl des Rades als richtig heraus, denn Garmin Routing beschert mir ein paar interessante Geländeeinlagen, derer ich von 1987´- 90 eigentlich mehr als genug hatte, mit einem ungleich schwereren Fahrzeug.

"unbefestigte Wege vermeiden"
“unbefestigte Wege vermeiden”

 

"fährt auf unbefestigter Weg"
“fährt auf unbefestigter Weg”

 

die Kraniche des Ibykus
die Kraniche des Ibykus

 

Die zieht´s nach Süden, mich nach Norden

Ranonneursdreikampf ohne Stempel
Randonneursdreikampf ohne Stempel

 

Nach einem Päuschen kurz vor Buchholz entwickelt sich die Nummer erst noch zu einer richtig fiesen Schlammschlacht im Wald zwischen HÖRSTEL und SEPPENSEN, weil ich ja diese tolle Vermeidung eingegeben hatte, aber dann ist erstmal Schicht, weil duster. Immerhin hab ich die Ankunftszeit mit Ansage hinbekommen.

96 grüßt Pauli :-D
96 grüßt Pauli 😀

 

Frühmorgens dann ist das Wetter genauso mistig wie der Bock:

Schweinerei
Schweinerei

 

an welchem sich heute die BarMitts bei -4° und ekligem Ostwind wirklich bewähren

selten so gute
selten so gute

 

eher solche
eher solche

 

mistige Radwege in HARBURG und

Harburger Brücke, glatt
Harburger Brücke, glatt

WILHELMSBURG, gerne auch Wurzelsprengungen des Asphaltes unter halbgefrorenen Laubhaufen.

Pflichtbesuch
Pflichtbesuch

In einem kurzen sonnigen Moment noch schnell zum aktuellsten Hamburger Groschengrab

kühle Braut
kühle Braut

Ansonsten zeigt sich Hamburg eher von der kühlen Seite, sodaß ich die Rückfahrt auf den schlechten Radwegen zugunsten der DB verwerfe. Der Gedanke, vielleicht ab HANNOVER mit Rückenwind noch nach MINDEN zu rollen, gerät im warmen Fahrradabteil bei ner lecker Kanne Holsten irgendwie in Vergessenheit…

Was soll´s, schlappe 200km teils im Gelände in unter 9h, das is ok.