Rikscha – differentiale Differenzen, oder: “Scheiße”

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Wo ist Mäxx?

Ich bin ja nun mal Randonneur, das heißt, wenn´s mal nicht so 100%ig funktioniert, halt ich den Fuß ruhig und komme schon irgendwie an.

Dumm is, wenn´s geklappt hat , die Nachlese zu vergessen.

So hat Mäxx, nachdem bei Meierhöfer irgendwie schon so ein Durchrutschproblem beim Antrieb war, die Karre erstmal schlapp inne Garage gefahren, und gedacht, :”Geht”

Naja, und, kurz vor der Landpartie, MEIN Event, stellen wir dann bei Radsport Lindemann fest, es ist nicht die Schaltnabe, sondern das Differential, wo´s (eigentlich nicht mehr) hakt.

Milan hat sich den Arsch aufgerissen, und mir nen neues Getriebe reingestrickt, und danach konnte es nur noch das Differential sein, weswegen ich keine Kraftübertragung auf die Hinterachse habe.

Differential…  eigentlich ist das ja garkeins, irgendwie viel schlauer gemacht, mit Nadellagern und “Federn”, die eigentlich Klötzchen sind, um den Antrieb mitzunehmen, ich versteh da nicht das Geringste von, aber, mithilfe von Uwe und Kalle hab ich´s zerlegt. Das Lager an sich war bereits zerlegt:

Totalschaden. Die Brösel liegen am Werkstattboden
Totalschaden. Die Brösel liegen am Werkstattboden
Spannfeder?
Spannfeder?

Man kann deutlich sehen das Klötzchen mit der Blechschraube drin ist deutlich dünner, als das Gegenstück rechts, da hat nichts mehr gegriffen. Die Blechschraube ist, weil ich das Ding anbohren mußte um es rausziehen zu können, weil es “plan” war.

Die Idee war einfach, Christian schickt mir das Teil per Kurier, ich hol die Rikscha aus Porta ab, damit ich am Fronleichnam schrauben(lassen) kann, und leicht verspätet startet rikscha-kuli.de dann durch.

Hamwer so gemacht. Heute Rikscha zerlegt. Hat Christian mir ja am Telefon erklärt: ” Schrauben lösen, die Bremssättel abbauen, die Innenlager lockern, Spannfedern raus, und dann kannste die Steckachse abziehen, dann tauschste das, rutscht alles gut raus. Wenn du das noch nie auseinander hattest, kann´s etwas klemmen.”

Stimmt. Wenn du dir dann noch ne 6.000€ Hebebühne besorgt hast, und ein paar gute Menschen an der Seite, die dein komplettes technisches Nullwissen kompensieren, dann isses immer noch nicht so einfach, wie der Konstrukteur dir erzählt..  aber geht. Obwohl wir´s ja noch nicht wieder zusammen haben…

Höhenflüge
Höhenflüge

Jo. Nu hängt der Bock in der Luft, und ich fahre heim, in der Hoffnung, morgen früh von DPD die neue Differentialbox zu bekommen, damit a) Kalles Hebebühne freikommt, und b) die Rikscha auf der Landpartie läuft.

Bin ja schlau:

In der Stadt seh ich den sympathischen Mann vom DPD, der mich immer beliefert, und frage ihn, ob er was für mich hat. Hatter nich, und vernichtet meine Hoffnung auf  Morgen mit den Worten:” Morgen ist Feiertag”.

GEIL.

Ich hab wegen des Feiertags diese 150kilo Gurke mit null Antrieb von Porta nach Bückeburg gezerrt, ab Petzen hab ich geschoben, weil NIX mehr kunktionierte und nu blockiert das zerfetzte Teil ne Hebebühne inner Werkstatt, und vor Freitag passiert nix. Wenigstens weiß der tolle Typ von DPD, wasser mit dem Teil machen soll, falls ich nicht zuhause bin, damit ich es sofort bekomme. Bewundernswert, daß die Menschen mit den beschissensten Jobs sich oft dermaßen zugewandt und kooperativ zeigen.

Und die Landpartie?

Ich werde da sein.

die rechte
die rechte isses

 

Mit Uwes wunderschöner Rikscha aus Indonesien.

Ich bin sehr stolz, daß ich das darf.

Sehr!