Wo ist Mäxx?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Wo ist Mäxx?

Konsequent 15km/h zuckele ich seit Stunden dahin. Noch 18km, die letzte Steigung, Kanalbrücke Auhagen. Kernschmelze. Pffft, Beine leer rechts ran, so ´n Mist. Jetzt noch. Nun gut, vor 60km, als mich im Wald bei Fuhrberg die Dame im WoMo anschaute und winkte, hatte ich auch schon gedacht: “ wenn de der jetzt n Zehner gibst, lässt die dich hinten einfach ne Stunde pennen? “ Aber dann musste ich an übernächtige LKW Fahrer aus Kirgisien denken und bin lieber gefahren. War eine schöne Tour, schön hohe Trittfrequenz, nur im Feierabendverkehr aus Celle raus, nun, Forrest Gump hätte es genossen, so viele nette Menschen, die einem nette Dinge zurufen und freundliche Gesichter schneiden.

Bis auf Resse: ein Pulk jugendlicher Rennradfahrer kommt mir entgegen, : “Hä, was ist das denn? “ rufen einige, allein der alte Trainer, der hinten das Feld zusammen hält, reißt grüßend den Arm hoch: „Donnerwetter, das gibt ´s ja nicht. “

Ja, und nu is Sense. Nicht so ein Totalzusammenbruch wie einst bei Mailand – SanRemo, aber schon brutal. Erstmal einen langen Schluck von der braunen Besatzerplürre, 15min entspannen, bis es ankommt, dann hat die hochaktive Fettverbrennung gewiß auch schon was für mich getan.

Funktioniert auch. Nach einer Stunde bin ich daheim, halbe Stunde weniger als gestern. 191km nach Celle, in Celle, und zurück. Auch PT.

Mit der Rikscha.